• Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland - Kognitiver Pretest
  • Zusammenfassung:
    Das Forschungsprojekt „Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland“ untersucht die Muster und die sozialen Hintergründe von radikalisiert islamistischen Einstellungen bei Jugendlichen.
    Gegenstand dieses Pretests sind u.a. Fragen zur Religionszugehörigkeit, zur Identifikation mit Religion, zu islamistisch-fundamentalistischen Einstellungen und zur Erfahrung mit Extremismus.
    Der Fragebogen wurde auf Deutsch entwickelt und unter anderem in die Sprachen türkisch und arabisch übersetzt. Ziel des kognitiven Pretests war es, sowohl den Originalfragebogen als auch die Übersetzungen zu prüfen.
    Getestet wurden die Fragen mittels persönlich-mündlicher kognitiver Interviews.
    Zitation:
    Hadler, P., Lenzner, T., Neuert, C., Quint, F., & Steins, P. (2019): Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland. Kognitiver Pretest. GESIS Project Reports. Version: 1.0. GESIS - Pretestlab. Text.
    DOI:
    http://doi.org/10.17173/pretest76
    Frage-
    Nr.
    Pretestergebnisse Typ Konstrukt
    1 Wie hat sich Ihr Verhältnis zu Deutschen ohne Migrationshintergrund in den letzten zwei Jahren entwickelt? Einzelfrage Verhältnis zu Personen ohne Migrationshintergrund
    2 Welche der folgenden Aussagen passt am besten auf Sie? Einzelfrage Identifikation mit Religion
    3 Darf ich Sie fragen, ob Sie sich einer Religionsgemeinschaft (z.B. Christentum, Buddhismus, Islam usw.) zugehörig fühlen und wenn ja, welcher? Einzelfrage Religionszugehörigkeit
    4 Bitte geben Sie an, wie sehr Sie den nachfolgenden Aussagen zustimmen. Multi-Item-Skala Bereitschaft zur Beteiligung an Aktionen/Aktivitäten
    5 Bitte kreuzen Sie an, wie sehr Sie den folgenden Aussagen zustimmen. Multi-Item-Skala Bereitschaft, das eigene Leben für die Religion zu opfern
    6 Wie stark identifizieren Sie sich damit, muslimisch zu sein? Einzelfrage Identifikation mit Religion
    7 Als was fühlen Sie sich?
    Ich fühle mich als...
    Einzelfrage Glaubensrichtung
    8 Bitte kreuzen Sie an, wie sehr Sie den folgenden Aussagen zustimmen. Multi-Item-Skala Islamistisch-fundamentalistische Einstellungen
    9 Sind Sie online (Instagram, Twitter, Facebook, YouTube, etc.) schon einmal auf islamistisch-salafistische Inhalte gestoßen? Einzelfrage Erfahrung mit Extremismus
    10 Bitte kreuzen Sie an, wie sehr Sie folgenden Aussagen zustimmen. Multi-Item-Skala Extremistische Einstellungen
    Anzahl Testpersonen:
    14
    Auswahl und Merkmale der Testpersonen:
    Schüler*innen aller Schultypen einschließlich Berufsschulen im Alter von 15 bis 21 Jahren, die sich einer islamischen Glaubensrichtung zugehörig fühlen. Jeweils 5 Interviews mit dem deutsch-, türkisch- und arabischsprachigen Fragebogen.
    Unter den von der Uni Bielefeld über eine Agentur rekrutierten Testpersonen fanden sich keine Jugendlichen, die nur die gewünschte Fremdsprache, die deutsche Sprache aber (noch) nicht mündlich und schriftlich auf hohem Niveau beherrschen. Aus diesem Grund erfolgte nach Rücksprache keine Hinzunahme des ursprünglich geplanten Dolmetschers. Die kognitiven Interviews fanden somit zwar alle auf Deutsch statt, allerdings beantworteten die Jugendlichen die Fragebögen auch in Arabisch oder Türkisch.
    Für den arabischen Fragebogen konnten nur vier Testpersonen rekrutiert werden, sodass hierfür vier (statt fünf) Interviews stattfanden.
    Außerdem fanden sich kaum Jugendliche, welche nicht höhere Schulformen wie das Gymnasium besuchten.
    Feldzeit des Pretests:
    08/2019 - 09/2019
    Anzahl der Testleiter:
    4
    Im GESIS-Pretestlabor durchgeführte Tests:
    14
    Telefonisch (bzw. extern) durchgeführte Tests (Audioaufnahme):
    -
    Befragungsmodus:
    PAPI
    Pretestmodus:
    CAPI
    Vorgehensweise:
    Die Interviews wurden im GESIS-Pretestlabor durchgeführt. Die zu testenden Fragen wurden den Testpersonen einzeln zur Beantwortung vorgelegt. Die kognitiven Nachfragen wurden immer direkt nach den einzelnen Fragen gestellt (concurrent probing). Die türkisch- bzw. arabischsprachigen Testpersonen erhielten den Fragebogen in ihrer Sprache, bekamen die Nachfragen dann auf Deutsch gestellt und beantworteten auch die Nachfragen auf Deutsch.
    Testpersonenhonorar:
    30 Euro
    Projektbeschreibung:
    Radikalisierte islamistische Einstellungen bzw. Meinungsäußerungen führen bei jungen Menschen aus islamistischen Sozialisationsmilieus nicht automatisch zu entsprechenden gewalttätigen Handlungen. Aber sie tragen zum Legitimationsfundus für gewalttätige Aktivitäten bei, weil jede Gewalt gegen andere Gruppen immer auf solche Einstellungsmuster angewiesen ist, die eine Abwertung von Fremdgruppen implizieren, was mit den radikalisiert islamistischen Einstellungen gegenüber andersgläubigen Personen gegeben ist. Das Forschungsprojekt „Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland“ untersucht die Muster und die sozialen Hintergründe, einschließlich der fördernden Akteure solcher legitimationsbeschaffender Einstellungen bei Jugendlichen.
    Auftraggeber:
    Uni Bielefeld
    Herr Stefan Kanis
  • Pretestbericht (Deutsch): Pretestbericht (Englisch):
    Kognitiver Leitfaden (Deutsch):
  • Zitation: Hadler, P., Lenzner, T., Neuert, C., Quint, F., & Steins, P. (2019): Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland. Kognitiver Pretest. GESIS Projektbericht. Version: 1.0. GESIS - Pretestlabor. Text.
  •