• Arzt-Auskunft - Kognitiver Pretest
  • Zusammenfassung: Im Rahmen des Projekts „Arzt-Auskunft“ der „Stiftung Gesundheit“ sollte ein Online- Fragebogen – siehe www.arzt-auskunft.de – unter methodischen und fragebogentechnischen Aspekten einem kognitiven Pretest unterzogen und aufgrund der Testergebnisse Vorschläge zur Überarbeitung bzw. Verbesserung gemacht werden.
    Gegenstand dieses Pretests ist eine Multi-Item-Skala zur Zufriedenheit mit dem Arztbesuch.
    Getestet wurde die Skala mittels persönlich-mündlicher kognitiver Interviews.
  • Zitation: Prüfer, P. & Porst, R. (2010): Arzt-Auskunft. Kognitiver Pretest. GESIS Projektbericht. Version: 1.0. GESIS - Pretestlabor. Text.
  • DOI: http://doi.org/10.17173/pretest30
  • Fragenummer Pretestergebnisse Typ Konstrukt
    1 Ihre persönliche Einschätzung dieser Praxis: Gesamtskala Zufriedenheit mit Arztbesuch
  • Anzahl Testpersonen: 15
  • Auswahl und Merkmale der Testpersonen: Quotenauswahl. Die Auswahl der Testpersonen erfolgte nach den Quoten Krankenversicherung (gesetzlich; privat) und Schulbildung (höchstens Hauptschulabschluss; Mittlere Reife; Fachabitur/Abitur):
    • 3 gesetzlich Krankenversicherte und 2 privat Versicherte, höchstens Hauptschulabschluss
    • 2 gesetzlich Krankenversicherte und 3 privat Versicherte, Mittlere Reife
    • 3 gesetzlich Krankenversicherte und 2 privat Versicherte, Fachabitur/Abitur
  • Feldzeit des Pretests: 08/2010
  • Anzahl der Testleiter: 2
  • Im GESIS-Pretestlabor durchgeführte Tests: 11
  • Telefonisch (bzw. extern) durchgeführte Tests (Audioaufnahme): 4
  • Befragungsmodus: PAPI
  • Pretestmodus: CAPI
  • Vorgehensweise: Nach einer kurzen Einführung zum Ablauf der Testbefragung sollte die Testperson ein Informationsblatt (siehe Anhang im PDF) durchlesen, in dem sowohl das Projekt „ArztAuskunft“, als auch das Ziel der Testbefragung beschrieben wird. Danach füllte die Testperson den Fragebogen (siehe Anhang im PDF) aus. Nach dem Ausfüllen wurde das kognitive Pretestinterview durchgeführt.
  • Projektbeschreibung: Im Rahmen des Projekts „Arzt-Auskunft“ der „Stiftung Gesundheit“ sollte ein Online- Fragebogen – siehe www.arzt-auskunft.de – unter methodischen und fragebogentechnischen Aspekten einem kognitiven Pretest unterzogen und aufgrund der Testergebnisse Vorschläge zur Überarbeitung bzw. Verbesserung gemacht werden.
    In erster Linie sollten im kognitiven Pretest die zentralen Begriffe des Fragebogens "Organisation und Service", „Erscheinungsbild“, „Personal", „Arzt/Ärztin", „Weiterempfohlen?" und „Gesamtnote" sowohl als Begriffe im Zusammenhang mit der Bewertung der ärztlichen Praxis selbst wie auch im Zusammenwirken mit der derzeit bei der Befragung zum Einsatz gebrachten Antwortskala (Schulnoten) überprüft werden.
  • Webseite: http://www.arzt-auskunft.de/
  • Auftraggeber: Stiftung Gesundheit Dr. Peter Müller
  • Pretestbericht (Deutsch):
  • Zitation: Prüfer, P. & Porst, R. (2010): Arzt-Auskunft. Kognitiver Pretest. GESIS Projektbericht. Version: 1.0. GESIS - Pretestlabor. Text.
  •