Pretest-Datenbank
Projektname:Die Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in ländlichen Regionen Deutschlands
  1. Fragetext: Welchen Familienstand haben Sie derzeit?
  2. Antwortkategorien Ich bin verheiratet (bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft) und wir leben zusammen.

    Ich bin verheiratet (bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft), aber wir leben getrennt.

    Ich bin ledig und lebe in einer festen Partnerschaft.

    Ich bin ledig und lebe nicht in einer festen Partnerschaft.

    Ich bin verwitwet.

    Ich bin geschieden.

    Keine Angabe


    1. Empfehlungen: Frage: Belassen.

      Antwortoptionen: Die Antwortoptionen sollten sortiert werden, um der typischen Abfolge im Leben zu entsprechen. Dies würde auch das Unterstreichen einzelner Worte überflüssig machen:
      - Ich bin ledig und lebe nicht in einer festen Partnerschaft.
      - Ich bin ledig und lebe in einer festen Partnerschaft.
      - Ich bin verheiratet (bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft) und wir leben zusammen.
      - Ich bin verheiratet (bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft), aber wir leben getrennt.
      - Ich bin geschieden.
      - Ich bin verwitwet.
      - Keine Angabe
      Bei der Antwortoption „Ich bin verheiratet (bzw. in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft), aber wir leben getrennt“ wird nicht deutlich, ob sich „getrennt leben“ auf zwei Wohnsitze bezieht oder auf dauerhaft getrenntlebende Ehepartner, bei denen die Scheidung noch nicht beantragt bzw. vollzogen ist. Sollte diese Unterscheidung relevant für die Auswertung sein, sollte dies kenntlich gemacht werden, z. B., durch „aber wir sind getrennt“ statt des bisherigen Nachsatzes „aber wir leben getrennt“.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing
  2. Befund zur Frage: Haben die Testpersonen Probleme, die Frage zu verstehen und/oder zu beantworten?

    Mit einer Ausnahme fanden alle Testpersonen auf Anhieb den auf sie zutreffenden Familienstand. Einzig die verwitwete Testperson (TP 09) kreuzte zunächst „Ich bin ledig und lebe nicht in einer festen Partnerschaft“ an. Sie bemerkte ihren Fehler erst im Rahmen der Nachfragen und realisierte, dass der Begriff „ledig“ ausschließlich auf Menschen zutrifft, die noch nie verheiratet waren. Daraufhin las sie die restlichen Antworten durch und korrigierte ihre Antwort. Die anderen Testpersonen, die aktuell nicht verheiratet sind und mit ihrem Ehepartner zusammenleben, fanden die auf sie passende Antwort problemlos:
    • „[Es geht darum,] ob ich im Moment in einer Beziehung bin oder nicht, ob ich mal verheiratet war oder nicht, das fällt [mir] ziemlich leicht.“ (TP 08, Antwort: „ledig und nicht in einer festen Partnerschaft“)
    • „Wir werden nächsten Monat die Scheidung einreichen und leben nun seit eineinhalb Jahren getrennt. Insofern ist das relativ klar gewesen.“ (TP 03, Antwort: „verheiratet und leben getrennt“)
    Die verheirateten Testpersonen kommentierten die Frage größtenteils humorvoll:
    • „[Ich habe nur kurz überlegt,] ob getrennte Schlafzimmer zu ‚wir leben getrennt‘ oder ‚wir leben zusammen‘ gehört. [lacht] Das war leicht zu beantworten.“ (TP 02)
    • „Was soll ich Ihnen dazu erklären? Ich bin seit 44 Jahren verheiratet.“ (TP 07)
  1. Thema der Frage: Soziodemographie
  2. Konstrukt: Familienstand