Pretest-Datenbank

Projektname: Nationales Krebshilfe-Monitoring zur Solariennutzung

  1. Fragetext: Haben Sie schon einmal eines oder mehrere der folgenden Produkte probiert?
    E-Zigarette oder E-Shisha mit Nikotin/ E-Zigarette oder E-Shisha mit Nikotin
  2. Instruktionen: Bitte antworten Sie jeweils mit Ja oder Nein.
  3. Antwortkategorien:

    Ja

    Nein


    1. Empfehlungen: Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: Specific Probing, Comprehension Probing
  2. Befund zur Frage: Ein Drittel der Befragten haben schon einmal eine E-Zigarette oder eine E-Shisha probiert. Aus der Nachfrage zum Nutzungsverhalten ergibt sich, dass keiner der Befragten die Produkte regelmäßig verwendet. Es handelte sich bei dem Konsum um ein Ausprobieren. Analog dazu gestaltet sich auch das Wissen über die Produkte. Zum einen wird die Nachfrage: „Wussten Sie, dass es die E-Zigarette und E-Shisha auch ohne Nikotin gibt?“ lediglich von der Hälfte der Befragten bejaht. Zum anderen kann mithilfe der Fragen zum Verständnis aufgezeigt werden, dass v.a. die E-Shisha den Testpersonen eher unbekannt ist.
    Um zu erkennen was die Befragten unter den Begriffen „E-Zigarette“ bzw. „E-Shisha“ verstehen, wurden sie gebeten diese näher zu erläutern. Einerseits werden E-Zigaretten allgemein als „ein Substitut zur Zigarette“(TP 09) gesehen oder entlang ihrer Funktionalität für den Verbraucher definiert. Die Testpersonen 04, 13 und 14 weisen darauf hin, dass E-Zigaretten zur Entwöhnung eingesetzt werden.
    • „Einen sehr sinnlosen Ersatz für eine richtige Zigarette. Das machen Leute, die aufhören wollen zu rauchen, also keinen Tabak und Nikotin mehr aufnehmen möchten, aber die Gewohnheit noch haben, etwas in der Hand zu haben.“
    • „Ich weiß, wie es aussieht und dass manche das zur Entwöhnung benutzen. Aber ich weiß nicht, wie die funktioniert.“ (TP 13)
    • „Das soll einen angeblich von der normalen Zigarette abbringen.“ (TP 14)
    Andererseits werden E-Zigarette anhand ihrer Funktionsweise erklärt. Dabei wird darauf eingegangen, dass E-Zigaretten elektrisch durch einen Akku oder eine Batterie betrieben werden.
    • „Elektronische, auffüllbare akkugeladene Zigarettenteile.“ (TP 03)
    • „E-Zigarette ist eine elektrische Zigarette, die ohne Tabak funktioniert.“ (TP 09)
    Zudem wird der elektrische Betrieb in Zusammenhang mit dem Verdampfen einer Flüssigkeit gebracht:
    • „Diese elektronischen Gerätschaften mit denen man raucht. Mit Hilfe von einer Batterie wird da Dampf erzeugt.“ (TP 06)
    • „Eine E Zigarette ist ein Verdampfer, elektrisch betrieben, der eine Flüssigkeit mit gewissen Aromastoffen und gegebenenfalls auch Nikotin verdampft. Dadurch entsteht ein Dampf den man ein- und ausatmet als Ersatz für eine Zigarette.“ (TP 07)
    • „Also es ist nicht mit Feuer. Es gibt Kartuschen die man einsetzt und daraus irgendwie inha-liert.“ (TP 08)
    • „E-Zigaretten sind diese elektronisch betriebenen Stäbchen. Da ist so eine Flüssigkeit drin, mit der man dann dieses [...] machen kann, wo da Wasserdampf raus kommt.“ (TP 10)
    Eine Testperson gibt an, dass sie nicht genau wisse, was mit E-Zigarette oder E-Shisha gemeint sei:„Habe ich mich nicht mit befasst.“ (TP 11)
    Das Wissen über E-Shishas beruht bei den Testpersonen (01, 03, 10, 12) eher auf Vermutungen:
    • „Wahrscheinlich sowas ähnliches im Prinzip (wie die E-Zigarette), wahrscheinlich irgendwie mit Traubengeschmack.“ (TP 01)
    • „Oh das weiß ich gar nicht, keine Ahnung. Ja gut, eine elektrische kann man halt aufladen und rumtragen.“ (TP 03)
    • „Ich nehme mal an das ist das Gleiche [wie eine E-Zigarette] bloß in Shisha Format. Eben diese große Wasserpfeife.“ (TP 10)
    • „Habe ich mir keine Gedanken drüber gemacht. Gehört habe ich es schon mal. Ich denke mal, dass es mit Wasser bzw. Wasserdampf zu tun hat.“ (TP 12)
    Als Abgrenzungskriterium zur E-Zigarette werden der Geschmack sowie die Pfeifen aufgezählt, durch welche mehrere Personen eine Shisha benutzen können.
    • „Und ich glaube, das macht es schon aus, dass man das zu mehreren macht. Und eine E-Zigarette ist wie eine einzelne Zigarette.“ (TP 04)
    • „E-Shisha sind ähnlich im Prinzip wie eine E-Zigarette, nur das sie ein Pulver haben. So ein Inhalierpulver ist mit Geschmack.“ (TP 09)
    • „Bei der E-Shisha gibt es noch Geschmackssorten.“ (TP 06)
    • „Das gleiche aber eben mit der Pfeife, Wasserpfeife.“ (TP 05)
    • „Shisha ist eine größere Wasserpfeife, normalerweise mit mehreren Schläuchen, sodass mehrere Leute gleichzeitig, normalerweise aromatisierten Tabak rauchen können.“ (TP 07)
    Darüber hinaus werden die Größe und Transportfähigkeit, das Aussehen, die Inhaltsstoffe und der Zweck des Wasserdampfes einer E-Shisha als Differenzierungsmerkmal zur E-Zigarette erwähnt:
    • „Also E-Zigarette kenne ich. Das kann man mitnehmen und die Shisha ist ja dieses große Gerät, was man in so Shisha Bars bekommt. Rein optisch und vom Transport her, denke ich werden sie sich unterscheiden.“ (TP 02)
    • „Im Aussehen. Vom Inhalt dürfte das identisch sein.“ (TP 05)
    • „Naja so wie ich es verstehe, ist die Shisha das größere zum hinsetzten mit dem langen Schlauch dran und die E-Zigarette ist das tragbare kleinere Modell.“ (TP 10)
    • „Diese Begriffe des Wasserdampfes. Die E-Shisha, da inhaliert man Wasserdampf und bei der E-Zigarette ein Kondensat.“ (TP 12)
    Die Antworten zeigen, dass sich die Befragten in Bezug auf Größe und Transport einig sind. Im Gegensatz dazu stehen die Aussagen zu den Inhaltsstoffen. Während einige Testpersonen meinen, dass die Inhalte dieselben wie bei der E-Zigarette sind, glauben andere Testpersonen, dass darin ein Unterschied liegt. Generell kann gesagt werden, dass das Wissen der Testpersonen über E-Zigaretten größer ist.
    Über das Frageverständnis hinaus, wurden keine anderen Aspekte wie Schwierigkeiten beim Beantworten der Frage festgestellt.
  1. Thema der Frage: Gesundheit
  2. Konstrukt: Konsum von E-Zigarette/ E-Shisha