Pretest-Datenbank

Projektname: Islamistische Einstellungen bei jugendlichen Musliminnen und Muslimen in Deutschland

  1. Allgemeine Informationen: Die Frage wurde nicht aktiv getestet und diente nur dem Kontext für Frage 3.
  2. Fragetext: Welche der folgenden Aussagen passt am besten auf Sie?
  3. Instruktionen: Bitte kreuzen Sie nur eine Antwort an.
  4. Antwortkategorien:

    Ich bin gläubig, folge den Lehren meiner Religion.

    Ich bin auf meine persönliche Weise religiös.

    Ich glaube an Gott, bin aber nicht streng religiös.

    Ich kann nicht sagen, ob ich religiös bin oder nicht.

    Ich bin nicht religiös, so etwas interessiert mich nicht.

    Ich bin nicht religiös, da meiner Meinung nach die Religion nicht Recht hat.


    1. Empfehlungen: Übersetzung prüfen
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing
  2. Befund zur Frage: Frage 2 diente als Kontext und wurde nicht explizit getestet. Mehrere Testpersonen zeigen Verständnisschwierigkeiten mit einzelnen Worten im türkischen Fragebogen (siehe Anhang im pdf).
    Eine Testperson schlägt das Wort „dindarım” (fromm) in der zweiten und „dindar” (religiös) in der dritten Antwortkategorie auf ihrem Handy nach, da es ihr nicht geläufig ist (TR06). Eine weitere Testperson merkt an, dass das Wort „Tanri” (Gott) von gläubigen Muslimen als beleidigend empfunden werden könnte, da diese stattdessen von Allah sprechen (TR07). Zwei Testpersonen (TR08, TR09) fragen nach, ob sie nur eine Antwortkategorie wählen sollen, beantworten sich diese Frage aber selbst (und machen korrekterweise nur eine Angabe).
  1. Thema der Frage: Kultur, Religion, Bildung
  2. Konstrukt: Identifikation mit Religion