Pretest-Datenbank

Projektname: wb-Personalmonitor 2014 - Stufe 1

  1. Fragetext: In welchem Jahr waren Sie zum ersten Mal in der Weiterbildung insgesamt tätig?
  2. Antwortkategorien:

    Offene Antwort


    1. Empfehlungen: Belassen.

      Wir empfehlen hier eine Definition von Weiterbildung einzufügen, um deutlich zu machen, ob darunter auch Tätigkeiten in Aus- und Fortbildung zu verstehen sind oder nicht (siehe Frage 1).
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing, Specific Probing.
  2. Befund zur Frage: Alle Testpersonen sind in der Lage, Jahresangaben für ihre erste Tätigkeit in der Weiterbildung zu machen. Dabei denken alle an die Weiterbildung insgesamt und nicht etwa nur an ihre letzte bzw. aktuelle Tätigkeit.

    Hinsichtlich der Genauigkeit der Angaben gibt es zwei Schwierigkeiten. Zum einen können sich diejenigen, die bereits seit vielen Jahren in der Weiterbildung tätig sind, nicht an das genaue Jahr erinnern (TP 02, 10). Zum anderen liegt die Schwierigkeit für die Befragten darin, festzustellen ob ihre erste Tätigkeit tatsächlich im Bereich der Weiterbildung anzusiedeln ist oder doch eher einem anderen Bildungsbereich zugehörig ist wie bspw. der Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung. Hier einige Beispiele von Tätigkeiten, bei denen unklar ist, ob sie in den Bereich der Weiterbildung (entsprechend der Definition in Frage 1) fallen oder nicht:
    • „Ich bin 2004 mit meinem Studium fertig geworden. Durch Zufall hat mir jemand empfohlen, mich als Honorarkraft zu bewerben bei einer Bildungsinstitution und so kam ich zu diesem ersten Job. Das war eine Maßnahme für Jugendliche und da habe ich EDV und Gemeinschaftskunde und auch Bewerbungstraining gemacht.“ (TP 05)
    • „Das war der Zeitpunkt an dem ich in die Abendhauptschule eingestiegen bin.“ (TP 08)
    • „Das weiß ich eben, weil sich das irgendwie mit dem Jahr 2000 ergeben hat. Da hat sich bei mir alles verändert. Da habe ich einen neuen Job gemacht, bin umgezogen und hatte dann auch das erste Mal eine Anfrage wegen einem Lehrauftrag an einer Fachhochschule und das habe ich dann noch neben meinem eigenen Job gemacht.“ (TP 09)
    • „Das war noch während des Studiums, das war zunächst ein Ferienjob, das war inseriert gewesen an der FH, wo ich studiert habe. Nachwendezeit, die haben einfach Absolventen gesucht, die in den neuen Bundesländern Unterricht machen.“ (TP 11)
    • „Zumindest hauptberuflich. Ausbilder für Elektromechaniker, Auszubildende an einer Gewerbeschule in Hamburg.“ (TP 17)
    • „Im Bildungsbereich sage ich jetzt mal. Weil Weiterbildung ist mir immer noch nicht klar. Speziell in diesem Bereich was ist Weiterbildung, was ist Fortbildung, was ist Ausbildung? Gut Ausbildung ist noch am Klarsten. Und was sind solche Aktivierungsmaßnahmen [für Arbeitslose], die ich früher so gemacht habe?“ (TP 20)
    Insgesamt ist bei acht (TP 01, 02, 05, 08, 09, 11, 17, 20) der zwanzig Testpersonen unklar, ob die vorgegebene Definition von Weiterbildung bei ihrer Antwort korrekt angewandt wurde.
  1. Thema der Frage: Arbeit & Beruf
  2. Konstrukt: Jahr erste Tätigkeit in der Weiterbildung