Pretest-Datenbank

Projektname: SHARElife – Healthcare Module

  1. Fragetext: Bitte sehen Sie sich Karte 32 an. Bitte nennen Sie die Zeiträume, in denen Sie Zahnarztbesuche aufgeschoben haben, weil Sie sparen mussten.
  2. Instruktionen: INT.: Bitte alle zutreffenden Antworten kodieren.
  3. Antwortkategorien:

    Als ich bis 15 Jahre alt war

    Als ich 16 bis 25 Jahre alt war

    Als ich 26 bis 40 Jahre alt war

    Als ich 41 bis 55 Jahre alt war

    Als ich 56 bis 65 Jahre alt war

    Als ich 66 bis 75 Jahre alt war

    Als ich älter als 75 Jahre war


    1. Empfehlungen: Frage:
      Bitte sehen Sie sich Karte 32 an. Bitte nennen Sie die Zeiträume, in denen Sie Zahnarztbesuche aufgeschoben haben, weil Sie sparen mussten. Bitte versuchen Sie sich an alle Zahnarztbesuche zu erinnern.

      Antwortkategorien:
      Die Antwortskala schließt das genaue Alter von 15 Jahren aus. Daher empfehlen wir, die erste Antwortkategorie wie folgt umzuformulieren: „Als ich bis 16 Jahre alt war.“
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing, Specific Probing, Emergent Probing
  2. Befund zur Frage: Diese Frage wurde nur denjenigen Testpersonen (01, 05, 10) gestellt, die zuvor mit “Ja” geantwortet haben. Testperson 01 gibt die Kategorie 56 bis 65 Jahre an: „Bei dem Zahnimplantat da war ich 65“ (TP 01). Die Testperson hat jedoch erst auf Nachfrage des Testleiters angegeben, dass die Brückenbehandlung, die in der vorherigen Frage angesprochen wurde, aktuell ist, also im Zeitraum von 66 bis 75 Jahren. Testperson 10 gibt die Zeiträume 26 bis 40 Jahre und 41 bis 55 Jahre an. Testperson 05 den Zeitraum 66 bis 75 Jahre.

    Die Testpersonen 05 und 10 geben an, sich sehr sicher zu sein, dass die zeitlichen Angaben korrekt erfasst sind. Testperson 01 ist sich eher sicher. Testperson 05 ist jedoch mittlerweile 80 und hat die in der vorherigen Frage genannte Behandlung (Zahnerneuerung) immer noch nicht durchführen lassen. Daher müsste eigentlich zudem die Kategorie „älter als 75 Jahre“ mit angegeben werden.

    Testperson 01 gibt an, jemals zwei zahnärztliche Behandlungen aufgeschoben zu haben, weil sie sparen musste. Testperson 05 gibt „mehrere“ an (im Rahmen der Zahnerneuerung). Testperson 10 spricht von einer Behandlung (Zahnersatz) und der „Brückenerneuerung“ durch ein Implantat. Letztere wurde jedoch nicht wahrgenommen, da sie durch die Entfernung des Weisheitszahnes verhindert werden konnte.

    Testperson 10 erwähnt als Beweggrund für das Aufschieben von Behandlungen neben Kostengründen zudem große Angst vor Zahnarztbesuchen, beispielsweise Kontrollterminen, zu haben.
  1. Thema der Frage: Gesundheit
  2. Konstrukt: Alter zum Zeitpunkt des Verzichtes aufgrund zu hoher Kosten