Pretest-Datenbank

Projektname: Healthcare-seeking in Germany (HEALSEE 2)

  1. Fragetext: Haben Sie in Ihrem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis einen Psychologen oder Psychotherapeuten, den Sie privat um Rat fragen können?
  2. Antwortkategorien:

    Ja

    Nein


    1. Empfehlungen: Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: Specific Probing
  2. Befund zur Frage: Einen Psychologen oder Psychotherapeuten, den sie privat um Rat fragen können, haben drei der 20 Testpersonen (TP 04, 07, 19), während die übrigen 17 angeben, keinen Psychologen oder Psychotherapeuten im Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis zu haben.

    Eine Testperson (TP 15) gibt an, dass sie jemanden kennt, der zwar diese Ausbildung hat, aber nicht praktiziert. Aus diesem Grund hat sich diese Testperson für eine Verneinung der Frage entschieden („Ausgebildet, aber nicht praktizierend, insofern nein.“, TP 15).

    Die drei Befragten, die diese Frage bejaht haben, haben dabei an eine Freundin und ihren Mann gedacht (TP 02), an eine Freundin, die Psychiaterin ist (TP 07) und an einen Bekannten (TP 19: „Das ist ein weitläufiger Bekannter, von dem ich auch die Telefonnummer habe, aber kontaktiert habe ich ihn noch nicht“).
  1. Thema der Frage: Gesundheit
  2. Konstrukt: Psychologe oder Psychotherapeut im privaten Umfeld