Pretest-Datenbank

Projektname: Household Inflation Expectations and Preferences 2

  1. Fragetext: Welcher Aufgabe sollte die deutsche Bundesregierung Ihrer Meinung nach größere Bedeutung zumessen: dem Verringern der Inflation oder der Reduzierung der Arbeitslosenrate?
  2. Antwortkategorien:

    Ausschließlich der Inflation

    Größtenteils der Inflation

    Inflation und Arbeitslosenrate gleichermaßen

    Größtenteils der Arbeitslosenrate

    Ausschließlich der Arbeitslosenrate


    1. Empfehlungen: Frage:
      Belassen.

      Antwortkategorien:
      Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing, Comprehension Probing
  2. Befund zur Frage: Diese Frage wurde wieder allen 15 Testpersonen gestellt, von denen sich alle für eine Antwortkategorie entscheiden konnten. Jeweils eine Testperson wählte „Ausschließlich der Inflation“ (TP 01) sowie „Größtenteils der Inflation“ (TP 03). Eine Testperson (TP 09) entschied sich für die Antwort „Ausschließlich der Arbeitslosenrate“, zwei weitere Testpersonen (TP 12, 14) wählten „Größtenteils der Arbeitslosenrate“. Zwei Drittel der Testpersonen (TP 02, 04, 05, 06, 07, 08, 10, 11, 13, 15) wählten die mittlere Antwortkategorie, dass die Bundesregierung beiden Bereichen gleichermaßen Aufmerksamkeit zukommen lassen sollte.

    Die Wahl ihrer Antworten begründen die Testpersonen auf unterschiedliche Weise. Die Testpersonen, die „Inflation und Arbeitslosenrate gleichermaßen“ gewählt haben, argumentieren ähnlich wie zuvor bei Frage 10, in der sie die Aufgaben der EZB gewichten sollten: Die Bundesregierung solle sich um beides gleichermaßen kümmern, da für einen Teil dieser Testpersonen Inflation- und Arbeitslosenrate zusammenhängen, für den anderen Teil sind beide Bereiche gleichermaßen wichtig:
    • „Ich bin der Meinung, dass das zusammenhängt und sie sich um beides kümmern müssen.“ (TP 04)
    • „Das Selbe. Ich finde, das muss sich irgendwo die Waage halten.“ (TP 06)
    • „Weil ich wieder beides wichtig finde, also dass die Arbeitslosenrate nicht zu hoch ist, aber auch das Geld nicht so viel an Wert verliert.“ (TP 11)
    Testperson 08 (Inflation und Arbeitslosenrate gleichermaßen) begründet ihre Antwortwahl damit, dass „sich in der Bundesregierung diese ganzen Komponenten ja vereinigen. Da gibt es den Finanzminister und den Arbeitsminister. […] und wo viele Kompetenzen zusammenkommen, könnten die sich auch gleichermaßen um die Dinge kümmern.

    Diejenigen Testpersonen, die angeben, die deutsche Bundesregierung solle „ausschließlich“ (TP 01) oder „größtenteils“ (TP 03) der Inflation eine Bedeutung zumessen, begründen ihre Antworten damit, dass sie der Bundesregierung die Möglichkeiten absprechen, etwas gegen Arbeitslosigkeit unternehmen zu können:
    • „Was hat die Regierung mit Arbeitslosen zu tun? Wenn die zu bequem oder zu anspruchsvoll sind, um arbeiten zu gehen, was soll da die Regierung machen?“ (TP 01)
    • „Die Bundesregierung kann bei der Arbeitslosenrate sowieso nichts beeinflussen. Weil wenn die Leute arbeitslos sind, können die nichts machen.“ (TP 03)
    Die beiden Testpersonen, deren Meinung nach sich die Bundesregierung größtenteils um die Verringerung der Arbeitslosenrate kümmern sollte, erläutern zum einen, dass diese Antwort „sympathischer“ sei (TP 14), und es zum anderen nicht die Hauptaufgabe der Bundesregierung wäre, „die Inflation zu regeln. Da gibt es genug andere, wie die Bundesbank oder die EZB. Sondern eher was die Arbeitslosigkeit betrifft, da kann die Bundesregierung doch konkret Maßnahmen ergreifen“ (TP 12).

    Die Erklärung von Testperson 09, warum sie sich für „ausschließlich der Arbeitslosenrate“ entschieden hat, geht in eine ähnliche Richtung. Sie sagt, „das ist gar nicht Aufgabe der deutschen Bundesregierung sondern der EZB, die Inflationsrate zu steuern. Die Bundesregierung hat eigentlich nur sehr beschränkte Mittel, um die Inflationsrate überhaupt zu beeinflussen.“

    Testperson 10 merkt an, dass für sie die Frage inhaltlich keinen Sinn mache. Sie stört sich an der „Verringerung“ der Inflation, da man „die auch mal hoch nehmen muss, um die Arbeitslosenrate runter zu bekommen“ (TP 10). Sie würde sich daher eine Modifizierung der Frage, in der es darum ginge, dass die Bundesregierung die Inflationsrate und die Arbeitslosenquote „im Blick behalte“.
  1. Thema der Frage: Politische Einstellung und Verhalten
  2. Konstrukt: Aufgabe der deutschen Bundesregierung - Inflation versus Arbeitslosenrate