Pretest-Datenbank

Projektname: PIAAC-Longitudinal (PIAAC-L) 2016 - Kompetenzerwerb

  1. Einleitungstext: Wir bitten Sie nun um nähere Angaben zu Ihrer wichtigsten beruflichen Weiterbildung.
  2. Fragetext: Über welche Dauer hat sich diese Weiterbildung erstreckt?
    Wenn Ihre Weiterbildung aus mehreren Einzelveranstaltungen bestand, meinen wir den Zeitraum zwischen der ersten und der letzten Veranstaltung.
  3. Instruktionen: INT: Liste 3 vorlegen
    INT: Hier ist die Weiterbildung gemeint, die die befragte Person subjektiv für am wichtigsten hält.
  4. Antwortkategorien:

    1 Einige Stunden

    2 Einen Tag

    3 Mehr als einen Tag, aber weniger als eine Woche

    4 Mindestens eine Woche, aber weniger als einen Monat

    5 Mindestens einen Monat, aber weniger als drei Monate

    6 Drei Monate oder mehr


    1. Empfehlungen: Bei der Frage danach, welche zeitliche Dauer die wichtigste berufliche Weiterbildung in 2014 umfasst hat, sollten zusätzliche Fragen implementiert werden, um genau diese Information auch zu erhalten. Bei mehreren Weiterbildungen kann eine Abfrage, welche Weiterbildung das war, das Erinnerungsvermögen der Befragten unterstützen. Wir empfehlen daher folgenden Frageablauf:

      Fragen:
      Falls bei Frage 3 „Ja“ geantwortet wurde:

      Frage 4a) Wie viele berufliche Weiterbildungen haben Sie im Jahr 2014 besucht?
      (offene Angabe)

      Frage 4b) Was war die für Sie wichtigste berufliche Weiterbildung in 2014?
      (offene Angabe)

      Frage 4c) Über welche Dauer hat sich diese Weiterbildungsveranstaltung erstreckt?
      Wenn Ihre berufliche Weiterbildung aus mehreren Einzelveranstaltungen bestand, meinen wir den Zeitraum zwischen der ersten und der letzten Veranstaltung.


      Antwortkategorien:
      Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing, Information Retrieval Probing
  2. Befund zur Frage: Diese Frage wurde den acht Testpersonen (TP 03, 06, 07, 08, 10, 11, 12, 16) gestellt, die in Frage 3 angaben im Jahr 2014 mindestens an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen zu haben. Bei dieser Frage wurden die Befragten gebeten, nähere Angaben zu Ihrer wichtigsten beruflichen Weiterbildung im Jahr 2014 zu machen. Die Dauer der angegebenen wichtigsten beruflichen Weiterbildung der Testpersonen variiert zwischen „einigen Stunden“ (TP 11); „einem Tag“ (TP 06); „Mindestens einer Woche, aber weniger als einem Monat“ (TP 07); „Mindestens einem Monat, aber weniger als drei Monate“ (TP 16) und „Drei Monate oder mehr“ (TP 03, 08, 10, 12).

    Testperson 07 ist zunächst unklar, dass die Frage lediglich die Dauer der wichtigsten beruflichen Weiterbildung im Jahr 2014 betrifft und möchte sich zunächst für die Kategorie „Drei Monate oder mehr“ entscheiden: „Unter den genannten Bedingungen ist es natürlich schwer für mich, das abzugrenzen. Ich setze voraus, dass jetzt wirklich jede Maßnahme gemeint ist, formell und informell, dann ist das ein kontinuierlicher Prozess, den ich nicht abschließe. Das heißt, drei Monate und mehr“ (TP 07). Der Testleiter liest die Frage anschließend noch einmal vor, woraufhin Testperson 07 feststellt, dass es sich lediglich um „abgeschlossene Veranstaltungen“ handelt und wählt die Antwortoption 4 (Mindestens eine Woche, aber weniger als einen Monat): „Genau eine Woche, ach nein, dann ist es Nummer 4. Da ist eine Woche eingeschlossen.“

    Auch Testperson 16 ist sich zunächst unsicher auf welchen Zeitraum sich die Frage bezieht. Sie erwähnt einige zusätzliche Weiterbildungen, die von dem vorherigen angegebenen Sprachkurs als wichtigste berufliche Weiterbildung abweichen. Nach dem Hinweis des Testleiters, dass die Frage sich nur auf die wichtigste berufliche Weiterbildung im Jahr 2014 bezieht, antwortet die Testperson mit „Acht Wochen“ und ordnet sich korrekterweise der Kategorie „Mindestens einen Monat, aber weniger als drei Monate“ zu.

    Alle acht Testpersonen geben an, dass ihnen die Angabe der Dauer der wichtigsten Weiterbildung im Jahr 2014 „sehr leicht“ fiel. Testperson 07 bezieht diese Einschätzung jedoch lediglich auf die Angabe der Dauer der Veranstaltung. Für sie war es schwierig zu entscheiden, welches die wichtigste Weiterbildung war: „Ja da müsste ich ja eine Rangfolge festlegen, welche jetzt die wichtigste war. Das ist schwer“ (TP 07).

    Nachdem die acht Testpersonen Angaben über den gesamten Zeitraum der wichtigsten beruflichen Weiterbildung im Jahr 2014 gemacht haben, wurden sie anschließend (Frage 5, 6 oder 7) danach gefragt wie viele Stunden die jeweilige Weiterbildung in Anspruch genommen hat. Die beiden Testpersonen, die in der vorherigen Frage angegeben haben, dass die entsprechende Weiterbildung „einige Stunden“ (TP 11) bzw. „einen Tag“ (TP 06) dauerte, wurden gefragt um wie viele Stunden es sich dabei handelte. Testperson 06 gibt sechs Stunden an und TP 11 vier Stunden. Beiden Testpersonen fiel die Beantwortung leicht.

    Insgesamt muss klar werden, dass die Fragen sich ausschließlich auf die für die Befragten wichtigste Weiterbildung im Jahr 2014 bezieht, wobei bislang nicht explizit erfragt wird, welche das war. Wenn den Testpersonen dies eindeutig vermittelt wurde, können sie sich weitestgehend an die Dauer ihrer beruflichen Weiterbildung erinnern.
  1. Thema der Frage: Arbeit & Beruf
  2. Konstrukt: Dauer der Weiterbildung