Datenbank
  1. Projektname: German Internet Panel (GIP) – Modul “Inflation” der November 2014 Welle
  2. Untertitel/Art des Pretests: Kognitiver Online-Pretest
  3. Auftraggeber: Uni Mannheim
  4. Ansprechpartner: Frau Prof. Dr. Nicole Baerg
  5. DOI des Datensatzes im GESIS Datenarchiv: dx.doi.org/10.4232/1.12620
  6. Projektbeschreibung: Das German Internet Panel (GIP) ist Teil des Sonderforschungsbereichs 884 „The Political Economy of Reforms“ (SFB 884) der Universität Mannheim. Das GIP ist die zentrale Datenerhebung im SFB und liefert Informationen über individuelle Reformpräferenzen und deren Wandel an mehrere Forschergruppen. Zugleich ist das GIP die erste in Deutschland durchgeführte online Längsschnittstudie, die auf einer Zufallsstichprobe der Bevölkerung basiert und auch Personen, die zuvor keinen Zugang zu Computern und/oder Internet hatten, die Teilnahme durch entsprechende Ausstattung ermöglicht.
    Zur Vorbereitung eines Teilmoduls zum Thema „Inflation“ der Panelwelle im November 2014 sollten einige Fragen des Moduls unter methodischen und fragebogentechnischen Aspekten einem kognitiven Online-Pretest unterzogen und aufgrund der Testergebnisse überarbeitet werden.
  7. Anzahl Testpersonen: 108
  8. Auswahl und Merkmale der Testpersonen: Quotenauswahl. Die Auswahl der Testpersonen erfolgte nach den Quoten Alter (18 - 40 Jahre; 41 Jahre und älter), Schulbildung (Fachhochschulreife/Abitur; kein Abitur) und Geschlecht:
    • 18-40 Jahre, Weniger als Abitur, 11 Frauen und 7 Männer
    • 18-40 Jahre, Fachhochschulreife/Abitur, 12 Frauen und 15 Männer
    • 41 Jahre und älter, weniger als Abitur, 19 Frauen und 18 Männer
    • 41 Jahre und älter, Fachhochschulreife/Abitur, 10 Frauen und 16 Männer
  9. Befragungsmodus im Pretest: Web Probing
  10. Thema: Sonstige Themen
  11. Feldzeit des Pretests: 07/2014 - 08/2014
  12. DOI: 10.17173/pretest40
  13. Pretestbericht (Deutsch):
  14. Zitation: Lenzner, T., & Soiné, H. (2014): German Internet Panel (GIP) – Modul “Inflation” der November 2014 Welle. Kognitiver Online-Pretest. GESIS Projektbericht. Version: 1.0. GESIS - Pretestlabor. Text.

Fragenummer Pretestergebnisse Typ Konstrukt
1 Eine Person bezahlt aktuell, also im Juli 2014, 1.500 Euro pro Monat für Lebensmittel und Kleidung.
Was schätzen Sie: Wie viel Euro wird diese Person für die gleichen Lebensmittel und die gleiche Kleidung Juli 2015 bezahlen?
Gehen Sie bitte davon aus, dass sich weder die Lebensumstände, noch das Konsumverhalten der Person verändern wird, d.h. sie wird in 12 Monaten ähnliche Produkte und Dienstleistungen im gleichen Umfang wie derzeit nutzen.
Einzelfrage Erwartete Veränderung der Kosten durch Inflation
2 In Frage 1 haben Sie angegeben, dass eine Person im Juli 2015 [XXXX] EUR für Lebensmittel und Kleidung ausgeben wird. Dieser Betrag entspricht einer jährlichen Inflationsrate von [X] Prozent.
Wenn Sie nun die Erwartungen der EZB berücksichtigen, was schätzen Sie: Wie viel Euro wird diese Person für die gleichen Lebensmittel und die gleiche Kleidung im Juli 2015 bezahlen?
Gehen Sie bitte davon aus, dass sich weder die Lebensumstände, noch das Konsumverhalten der Person verändern wird, d.h. sie wird in 12 Monaten ähnliche Produkte und Dienstleistungen im gleichen Umfang wie derzeit nutzen.
Einzelfrage Erwartete Veränderungen der Kosten durch Inflation unter Berücksichtigung der EZB
3 Mit welcher jährlichen Inflationsrate rechnen Sie in 5 Jahren? Einzelfrage Schätzung der Inflationsrate in 5 Jahren
4 Mit welcher jährlichen Inflationsrate rechnen Sie in 10 Jahren? Einzelfrage Schätzung der Inflationsrate in 10 Jahren
5 In Frage 2 haben Sie folgende Informationen gelesen:
Bedingung 1: Die Inflationserwartung für die Eurozone deckt sich mit dem Ziel der Europäischen Zentralbank, die Preissteigerung auf angemessenem Niveau zu halten.
Bedingung 2: Die Inflationserwartung für die Eurozone deckt sich mit dem Ziel der Europäischen Zentralbank, die Preissteigerung nahe 2 Prozent zu halten.
Für wie detailliert halten Sie diese Information?
Einzelfrage Detailliertheit der Aussage (Frage 2)
6 Wie erfüllt die EZB Ihrer Meinung nach die Aufgabe, die Preise stabil zu halten? Einzelfrage Preisstabilität durch EZB
7 Welche Kombination von Preis und Kreditrückzahlung würden Sie persönlich bevorzugen?
Einzelfrage Präferenz der Kombination von Preis und Kreditrückzahlung
8 Wie oft schauen oder lesen Sie Nachrichten? Einzelfrage Häufigkeit Schauen/Lesen von Nachrichten
9 Wie oft schauen oder lesen Sie Nachrichten zu wirtschaftlichen Themen? Einzelfrage Häufigkeit Schauen/Lesen von Nachrichten zu wirtschaftlichen Themen