Datenbank
  1. Projektname: International Social Survey Programme (ISSP) 2015
  2. Untertitel/Art des Pretests: Kognitiver Pretest
  3. Auftraggeber: GESIS
  4. Ansprechpartner: Dr. Evi Scholz
  5. Webseite: http://www.gesis.org/issp
  6. DOI des Datensatzes im GESIS Datenarchiv: dx.doi.org/10.4232/1.12744
  7. Projektbeschreibung: Das International Social Survey Programme (ISSP) ist ein internationales Kooperationsprogramm, das jährlich eine gemeinsame Umfrage zu sozialwissenschaftlich relevanten Themen durchführt. Seit seiner Gründung 1984 ist das ISSP auf 48 Mitgliedsländer im Jahre 2013 angewachsen.
    Zur Vorbereitung der ISSP-Umfrage 2015 in Deutschland und zur Überprüfung der Fragebogenübersetzung aus dem Englischen ins Deutsche sollten ausgewählte Teile des Fragebogens unter methodischen und fragebogentechnischen Aspekten einem kognitiven (Labor-)Pretest unterzogen, aufgrund der Testergebnisse überarbeitet und – wo möglich – verbessert werden.
  8. Anzahl Testpersonen: 15
  9. Auswahl und Merkmale der Testpersonen: Quotenauswahl. Nur volljährige und erwerbstätige Personen. Die Auswahl der Testpersonen erfolgte nach den Quoten Alter (18 - 40 Jahre; 41 Jahre und älter), Schulbildung (Fachhochschulreife/ Abitur; kein Abitur) und Geschlecht:
    • 2 Frauen und 2 Männer, 18-40 Jahre, weniger als Abitur
    • 3 Frauen und 1 Mann, 18-40 Jahre, Fachhochschulreife/ Abitur
    • 2 Frauen und 2 Männer, 41+ Jahre, weniger als Abitur
    • 1 Frau und 2 Männer, 41+ Jahre, Fachhochschulreife/ Abitur
  10. Befragungsmodus im Pretest: CAPI
  11. Thema: Arbeit & Beruf
  12. Feldzeit des Pretests: 01/2014
  13. DOI: 10.17173/pretest3
  14. Pretestbericht (Deutsch):
  15. Zitation: Lenzner, T., Neuert, C., & Otto, W. (2014): International Social Survey Programme (ISSP) 2015. Kognitiver Pretest. GESIS Projektbericht. Version: 1.0. GESIS - Pretestlabor. Text.

Fragenummer Pretestergebnisse Typ Konstrukt
1 Haben Sie schon einmal für Ihre Familie auf Möglichkeiten zum beruflichen Weiterkommen verzichtet — oder würden Sie das gegebenenfalls tun? Einzelfrage Gewichtung Familie und Beruf
2 Haben Sie schon einmal für Ihre Familie eine berufliche Tätigkeit mit hoher Verantwortung aufgegeben — oder würden Sie das gegebenenfalls tun? Einzelfrage Gewichtung Familie und Beruf
3 Haben Sie schon einmal, nur Ihres Familienlebens zuliebe, eine Berufstätigkeit beibehalten, die für Sie nicht befriedigend war — oder würden Sie das gegebenenfalls tun? Einzelfrage Gewichtung Familie und Beruf
4 Welche der folgenden Aussagen trifft am ehesten auf Ihre üblichen Arbeitszeiten zu? Einzelfrage Übliche Arbeitszeiten
5 Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu oder nicht zu? Gesamtskala Verbundenheit mit Arbeitgeber
6 Sind Sie jemals in den letzten fünf Jahren beruflich benachteiligt worden, z.B. bei einer Bewerbung oder in Bezug auf Bezahlung oder Beförderung? Einzelfrage Berufliche Benachteiligung
7 Was waren Ihrer Meinung nach die wichtigsten Gründe für die Benachteiligung? Einzelfrage Gründe für berufliche Benachteiligung
8 Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu oder nicht zu? Gesamtskala Verbundenheit mit Beruf