Datenbank

Projektname: Eingabenkultur und Diktaturerfahrungen in der DDR

  1. Fragetext: Haben Sie nach der Wiedervereinigung einen Antrag auf Akteneinsicht beim Bundesbeauftragten für Unterlagen der Staatssicherheit gestellt und haben Sie diese eingesehen?
  2. Antwortkategorien:

    Ja, eingesehen

    Ja, aber (noch) nicht eingesehen

    Nein, ich habe es aber noch vor

    Nein, habe ich nicht und beabsichtige ich auch zukünftig nicht


    1. Empfehlungen: Frage: Belassen.

      Antwortoptionen: Wir empfehlen, eine weitere Antwortoption hinzuzufügen:

      Ja, aber es gab keine Akte
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: Emergent Probing.
  2. Befund zur Frage: Die Mehrheit der Testpersonen gibt an keine Akte beantragt zu haben und dies auch in Zukunft nicht zu beabsichtigen.

    Testperson 08 begründet dies wie folgt: „Selbst wenn ich eine Akte gehabt hätte, hätte ich keine Lust da rein zu gucken, nicht dass man nachher noch jemanden sieht mit dem man viel Kontakt hatte, das würde einen nur belasten. Die Zeit war vorbei und damit ist auch gut.“ (TP 08).

    Eine Testperson (TP 05) kann die Frage nicht beantworten, da sie eine Akte beantragt hat, es aber keine Akte für sie gab. Für sie fehlt eine Antwortkategorie.
  1. Thema der Frage: Politische Einstellung und Verhalten
  2. Konstrukt: Überwachung der eignen Person in der DDR