Datenbank

Projektname: Eingabenkultur und Diktaturerfahrungen in der DDR

  1. Fragetext: War das Gefühl überwacht zu werden…
  2. Antwortkategorien:

    Wenig ausgeprägt

    Mittel

    Stark ausgeprägt


    1. Empfehlungen: Frage: Wir empfehlen eine leichte Umformulierung der Frage:

      Wie ausgeprägt war das Gefühl, überwacht zu werden?

      Antwortoptionen: Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: Emergent Probing.
  2. Befund zur Frage: Diese Frage sollte nur von denjenigen Befragten beantwortet werden, die in Frage 28 angegeben haben, dass Sie das Gefühl hatten, beobachtet oder überwacht zu werden. Drei Testpersonen (TP 02, 03 und 07) missachten den Filter aus Frage 28 – wobei sie erläutert hatten, dass sie wussten, dass sie überwacht wurden. Testperson 08 hatte nicht auf Frage 28 geantwortet, antwortet aber auf Frage 29.

    Sechs Testpersonen haben angegeben, dass das Gefühl überwacht zu werden „wenig ausgeprägt“ war, für eine Testperson war dieses Gefühl „mittel“ ausgeprägt und für eine Testperson „stark ausgeprägt“.

    Testperson 02 empfindet Frage 28 als „eigentlich dasselbe“ und Testperson 10 kritisiert ebenfalls die Formulierung „das Gefühl überwacht zu werden“.

    Laut Testperson 06 wird Frage 28 durch Frage 29 „besser erläutert“ und das persönliche Empfinden kann besser erfasst werden, als nur durch die „ja“ oder „nein“ Antwort in der vorherigen Frage.
  1. Thema der Frage: Politische Einstellung und Verhalten
  2. Konstrukt: Überwachung der eignen Person in der DDR