Datenbank

Projektname: Eingabenkultur und Diktaturerfahrungen in der DDR

  1. Einleitungstext: Im Folgenden wollen wir wissen, ob Sie sich am politischen oder gesellschaftlichen Leben beteiligt haben. Dazu stellen wir einige Fragen zu Mitgliedschaften in Parteien und Massenorganisationen. Bitte versetzen Sie sich zur Beantwortung der Fragen wieder in die Zeit vor 1989 zurück.
  2. Fragetext: Wie schätzen Sie im Allgemeinen Ihr politisches Engagement in der DDR ein? Waren Sie…
  3. Antwortkategorien:

    Hoch politisch engagiert

    Politisch engagiert

    Teils, teils

    Politisch weniger engagiert

    Politisch überhaupt nicht engagiert?


    1. Empfehlungen: Es sollte definiert werden, ob es sich bei politischem Engagement ausschließlich um den DDR-Staat unterstützendes Engagement handelt oder auch um Engagement für die Opposition.

      Alternative A:

      Frage: Wenn die Frage politisches Engagement im Allgemeinen abdecken soll, empfehlen wir folgende Frageformulierung:

      Wie schätzen Sie im Allgemeinen Ihr politisches Engagement in der DDR ein, unabhängig davon, ob für oder gegen das System?

      Antwortoptionen: Belassen.

      Alternative B:

      Frage: Alternativ kann man die Frage in zwei Fragen unterteilen, die Engagement für und gegen das System getrennt voneinander abfragen.

      Wie schätzen Sie im Allgemeinen Ihr politisches Engagement für den DDR-Staat ein?

      Und wie schätzen Sie Ihr politisches Engagement für die Oppositionsbewegung in der DDR ein?


      Antwortoptionen: Belassen.  
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing.
  2. Befund zur Frage: Die Mehrheit der Testpersonen gibt an, sich „politisch weniger engagiert“ (n=3) zu haben oder antwortet mit „teils, teils“ (n=4).

    Lediglich eine Testperson (TP 02) gibt an sich „hoch politisch engagiert“ zu haben und nur eine weitere Testperson (TP 07), die Abgeordnete in der Gemeindevertretung war, bezeichnet sich als „politisch engagiert“.

    Ebenfalls nur eine Testperson (TP 04) gibt an „politisch überhaupt nicht engagiert“ gewesen zu sein. Sie bezieht sich bei der Beantwortung der Frage nur auf das politische Engagement für die DDR: „Für die DDR würde ich sagen, war ich überhaupt nicht politisch engagiert.“ (TP 04).

    Hier zeigt sich eine Schwierigkeit, die auch bei anderen Testpersonen auftritt. Für TP 05 und 08 ist nicht klar, auf welche (politische) Richtung sie ihr Engagement beziehen sollen:
    • „Das war nicht so einfach, man konnte sich nur politisch engagieren, indem man systemkonform in der Partei war. Mein Verständnis für politisches Engagement in der DDR: dem kritisch gegenüber zu stehen.“ (TP 05, „teils, teils“)
    • „Politisch engagiert in Bezug auf das System zu erhalten oder politisch engagiert als Opposition. […] Politisch interessiert, aber engagiert nicht im Sinne der Erhaltung des Systems. Nur in der Kirche engagiert. Unklar, worauf sich die Frage bezieht.“ (TP 08, „teils, teils“)
    Man hat den Eindruck, dass die Personen hier zurückhaltend antworten, da unklar ist, ob „politisches Engagement“ als Unterstützung für die DDR interpretiert werden soll.

    Testperson 07 hat Schwierigkeiten mit der Antwortkategorie „teils, teils“ und gibt danach an, sich „politisch engagiert“ zu haben: „Was ist mit „teils, teils“ gemeint? Kann ich mir nichts drunter vorstellen. Mal mehr Mal weniger, als die Kinder klein waren, war nicht so viel Zeit.“
  1. Thema der Frage: Politische Einstellung und Verhalten
  2. Konstrukt: Politisches Engagement in der DDR