Datenbank

Projektname: Erwerbstätigenbefragung 2016

  1. Fragetext: Würden Sie aus heutiger Sicht dieselbe Fortbildung nochmals machen?
  2. Antwortkategorien:

    Ja

    Nein

    Keine Angabe


    1. Empfehlungen: Belassen.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: Category Selection Probing.
  2. Befund zur Frage: Die getesteten Fragen 23-28 wurden nur denjenigen Befragten gestellt, die angegeben haben, dass sie einen Abschluss zum Meister, Techniker, Betriebs-, Fachwirt, Fachkaufmann oder einen anderen Fortbildungs- oder Fachschulabschluss gemacht haben (Frage 21 im Pretest).

    Vier von fünf Testpersonen würden dieselbe Fortbildung wieder machen, nur eine Person verneint dies, aufgrund der erfahrenen Zusatzbelastung im familiären wie beruflichen Bereich. Testperson 07 sieht in der Fortbildung, der Spezialisierung ein Muss: „Ganz klar, weil wir in Deutschland eines der führenden Industrieländer weltweit sind und ohne Spezialisierung und Ausbildung geht bei uns in Deutschland nichts. Nicht einmal mehr der Straßenkehrer kann ohne Ausbildung die Straße sauber machen, weil der mittlerweile eine Kehrmaschine fährt, die er auch bedienen muss. In unserer heutigen Zeit ist eine Spezialisierung, eine Weiterbildung unabdingbar, das geht einfach generell nicht. Nach dem Schulabschluss fängt die Qualifizierung erst an.“ Auch Testperson 08, die bislang keinen unmittelbaren Nutzen aus ihrer Fortbildung ziehen konnte, würde unter der Bedingung, dass die Fortbildung auch wirklich in der Zukunft zu einer Anstellung führt, diese nochmals machen.

    In zwei Fällen wird die Frage im Hinblick auf eine Vergleichsposition beantwortet. Testperson 09 sieht sich als Selbständiger im Vergleich zu einem Angestellten in seinem Beruf als unabhängiger und finanziell besser gestellt, weil er sich fortgebildet hat. In dem anderen Fall (TP 15) wird ein Studium eher als Negativvergleich herangezogen: „Weil sie sehr praxisbezogen war. Wenn ich BWL studiert hätte, hätte ich vielleicht ein riesiges Grundwissen, aber mit der Praxis, wie es dann gebraucht wird, hat das nichts zu tun. Das muss man dann nochmal lernen. Von daher lerne ich schon eher gerne praxisbezogen“.
  1. Thema der Frage: Arbeit & Beruf
  2. Konstrukt: Bewertung Nutzen Aufstiegsfortbildung