Datenbank

Projektname: Erwerbstätigenbefragung 2016

  1. Fragetext: Welchen Nutzen hatte Ihre Fortbildung bisher im Hinblick auf ein höheres Einkommen?
  2. Instruktionen: INT: Vorgaben vorlesen!
  3. Antwortkategorien:

    einen sehr hohen

    einen hohen

    einen geringen

    oder ist kein Nutzen vorhanden?

    Keine Angabe


    1. Empfehlungen: Frage:
      Belassen.

      Antwortoptionen:
      Antwortkategorien um „einen mittleren Nutzen“ erweitern.
  1. Eingesetzte kognitive Technik/en: General Probing, Comprehension Probing.
  2. Befund zur Frage: Die getesteten Fragen 23-28 wurden nur denjenigen Befragten gestellt, die angegeben haben, dass sie einen Abschluss zum Meister, Techniker, Betriebs-, Fachwirt, Fachkaufmann oder einen anderen Fortbildungs- oder Fachschulabschluss gemacht haben (Frage 21 im Pretest).

    Von den fünf Testpersonen sehen drei einen hohen und eine einen sehr hohen Nutzen ihrer Fortbildung, ein Befragter kann keinen Nutzen darin erkennen, da die Fortbildung zum Zeitpunkt des Abschlusses nicht gefragt und veraltet war. Einen hohen Nutzen machen die Testpersonen vorwiegend an einem finanziellen Zugewinn (TP 09, 15) fest. Darüber hinaus wird der jeweilige Fortbildungsabschluss auch als die Zugangsvoraussetzung für die Ausübung der höherwertigen Tätigkeit an sich gesehen (TP 07, 09).

    Auf die Nachfrage: „Was verstehen Sie unter einem höheren Einkommen?“ ist das Verständnis von „höherem Einkommen“ für alle ein Mehr an Geld:
    • „Ein höheres Einkommen ist das, was ich demgegenüber früher verdient habe. Wenn ich sehe, was ich während der Bundeswehrzeit verdient habe, dann ist das natürlich ein höheres Einkommen.“ (TP 07)
    • „Ich kann jetzt hier keine Preise nennen. Zu Finanziellem kann ich mich nicht äußern. Es ist mehr als ein Angestellter [Elektriker] bekommt.“ (TP 09)
    Bei den Antwortoptionen wird zudem von einer Person eine fünfte Kategorie „einen mittleren Nutzen“ gewünscht.
  1. Thema der Frage: Arbeit & Beruf
  2. Konstrukt: Finanzieller Nutzen Aufstiegsfortbildung